Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Vergabe der Baugrundstücke im Baugebiet Am Hinkelstein
Weitere Informationen unter: Wirtschaft und Gewerbe / Ansiedlungsoptionen
Es ist Sommer - Wöllstein blüht auf
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Eva Müller ist Rheinhessische Weinkönigin
Partnergemeinde Great Barford
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Graffiti-Aktion der Realschule-plus Wöllstein im Mai 2019

Im Jugendtreff der Ortsgemeinde Wöllstein konnte Ortsbürgermeister Johannes Brüchert eine neue Leiterin begrüßen. Die neue Leiterin des Jugendtreffs ist Frau Sabine Morandell. Frau Morandell ist in der Ortsgemeinde Wöllstein aber ein alles andere als unbekanntes Gesicht, sie leitete vorher bereits über 13 Jahre lang den Kindergarten Spielwiese. Zum Ende des Jahres ging die bisherige Jugendpflegerin Frau Goltz-Eckhardt in den Ruhestand, sodass eine Nachfolge gesucht wurde. Ortsbürgermeister Brüchert freute sich sehr, dass mit Frau Morandell eine bekannte, sehr engagierte und Kindern und Jugendlichen zugewandte neue Leiterin des Jugendtreffs gefunden wurde. Neben dem Jugendtreff wird Frau Morandell auch die Ferienspiele der Ortsgemeinde Wöllstein organisieren.

Der Jugendtreff ist Treffpunkt für Jugendliche von 10 bis 16 Jahre. Öffnungszeiten: Montags bis donnerstags von 15:00 bis 20:00 Uhr.

Wir wünschen Frau Morandell viel Erfolg und Freude bei ihrer neuen Tätigkeit im Jugendtreff!

Ortsbürgermeister Brüchert begrüßte Frau Morandell an ihrem ersten Arbeitstag im Jugendtreff.

Auch in diesem Jahr sind wieder die Sternsinger in Wöllsteins Straßen unterwegs und bringen als Friedensbotschafter den Segen zu
den Menschen und sammeln Spenden für hilfsbedürftige Kinder weltweit. Ortsbürgermeister Johannes Brüchert empfing eine Gruppe der Sternsinger im Wöllsteiner Rathaus, die neben einem Lied und Spruch auch den traditionellen Segen C+M+B für alle Häuser und Wohnungen im Gepäck hatten. Natürlich durfte auch ein kleines Dankeschön in Form von Süßigkeiten für die Heiligen Drei Könige und den Sternträger nicht fehlen, die schon viele Stunden von Haus zu Haus unterwegs waren.

Die Sternsinger erinnern mit ihren Kronen und den königlichen Gewändern an die Heiligen Drei Könige, die zum Jesuskind in der Krippe kamen. Heute kommen Kinder als Könige und bringen den Segen C+M+B (Christus Mansionem Benedicat= Christus segne dieses Haus) in alle Häuser und Wohnungen. Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Die Sternsingeraktion 2020 stellt das Thema Frieden am Beispiel des Libanon in den Mittelpunkt.

Am 3. Advent feierte Wöllstein seinen traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz in der Marktstraße am schönen Appelbach. Viele Besucherinnen und Besucher haben dem Wetter getrotzt und wurden mit einem unterhaltsamen Bühnenprogramm, weihnachtlichen Leckereien und anderen schönen Dingen der Adventszeit belohnt.

Weiterlesen: Weihnachtsmarkt 2019

Weihnachtsgrüße 2

 

Liebe Wöllsteinerinnen und Wöllsteiner,

die meisten Türchen unseres Adventskalenders sind geöffnet. Es ist nur noch kurze Zeit, dann feiern wir Weihnachten und stehen kurz vor dem Jahreswechsel. Das ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.

Das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die sich über das ganze Jahr für unsere Gemeinde eingesetzt haben. Mein Dank gilt besonders den Menschen, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen ehrenamtlich engagiert haben. Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Gemeinderates und der Ausschüsse, den Beigeordneten sowie insbesondere auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ortsgemeinde und der Verbands­gemeinde Wöllstein recht herzlich für die gute, konstruktive und sehr angenehme Zusammenarbeit zum Wohle unserer Gemeinde.

Vor uns liegt nun ein weiteres Jahr mit vielen Hoffnungen, Wünschen und guten Vorsätzen. Ich freue mich besonders, dass wir endlich die Grundstücke im Neubaugebiet „Am Hinkelstein“ vergeben können und damit ein Baubeginn 2020 möglich ist. Der Gemeinderat wird dazu Anfang des Jahres 2020 ein Vergabemodell sowie Grundstückspreise festlegen. Ebenso freuen wir uns darauf, dass unsere Gemeindeverwaltung wieder zurück in unser Rathaus in die Ernst-Ludwig-Straße ziehen kann und dieses dann auch wieder als Treffpunkt für Vereine und Gruppen zur Verfügung steht. Mit dem traditionellen Straßenfest am 20. und 21. Juni wird unser Rathaus dann offiziell eröffnet. Ich bin mir sicher, dass wir auch im Jahr 2020 viele schöne Gelegenheiten haben werden, uns zu treffen, miteinander ins Gespräch zu kommen oder wie in Rheinhessen üblich: ein Gläschen Wein zu trinken.

Weihnachten ist für die meisten von uns das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Es gibt uns Gelegenheit, auch einmal über unseren alltäglichen Horizont hinauszublicken auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Wir stellen fest, dass sich Gesundheit leider nicht in Geschenkpapier wickeln und unter den Christbaum legen lässt. Auch Glück kann man nicht kaufen. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit und ein Leben in Frieden Geschenke, für die wir gerade in diesen Tagen sehr dankbar sind.

Ich wünsche Ihnen daher im Namen des Gemeinderates, der Beigeordneten aber von ganzem Herzen auch persönlich ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gutes, glückliches und gesundes neues Jahr 2020!

 

Herzlichst,

Ihr Johannes Brüchert, Ortsbürgermeister