Wöllstein

hier fühle ich mich wohl

Virtuelle Führung zum Wöllsteiner Wasserturm
Eva Müller ist Deutsche Weinprinzessin
Eva Müller aus Wöllstein (Bild erste v. rechts) wurde in Neustadt a.d.W. zur Deutschen Weinprinzessin 2020/2021 gewählt. (Bild: DWI)
Herbst in Wöllstein - Spätsommer und Weinlese
Wöllstein von oben
(Bild: Timo Schüler)
Wöllstein blüht auf
Die Verwaltung stellt sich vor...
... von links die Beigeordneten Franz-Georg Schopf und Alice Selzer, Ortsbürgermeister Johannes Brüchert und 1. Beigeordneter Michael Kohn.
Partnergemeinde Great Barford
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Partnergemeinde Barsac
Der Besuch 2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt! 2021 treffen wir wieder unsere Freunde!
Graffiti-Aktion der Realschule-plus Wöllstein im Mai 2019

Im Rahmen des derzeit in der Ortsgemeinde Wöllstein laufenden Dorfmoderationsprozesses fanden am Dienstag, den 19. Februar 2013, in der Arbeitsgruppensitzung Energie zwei Fachvorträge von Referenten der ENERGIEAGENTUR Rheinland-Pfalz aus Kaiserslautern statt.

Frau Ries, KOBRA, hieß Herrn Berger und Herrn Dr. Engelmann willkommen und begrüßte die Teilnehmer der Arbeitsgruppe sowie die zusätzlich erschienenen interessierten Bürger.

Schwerpunkt der Vorträge waren die Fragen nach einem energieeffizienten Dorfumbau im Zuge der Dorfentwicklung der Ortsgemeinde Wöllstein und generelle Möglichkeiten zu öffentlichen und privaten Energieeinsparmaßnahmen.
Herr Berger und Herr Dr. Engelmann referierten hierzu rund um die Themen Blockheizkraftwerkanlagen, Photovoltaik und die Nutzung von Faulgas in Kläranlagen. Es erfolgte ein umfassender Einblick zu den jeweiligen Anlageformen und ihrer Wirtschaftlichkeit. Ergänzend wurden Referenzbeispiele anderer Gemeinden sowie ein erster Überblick über Fördermöglichkeiten vorgestellt. Die Vorträge können Sie unter der Rubrik Dorfmoderation als Anlage zum Bericht über die 4. Sitzung der AG Energie nachlesen.

Im Anschluss zu den Vorträgen bestand für die anwesenden Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich mit Fragen an die Fachreferenten zu wenden. Ebenso hatten die Referenten vielfältiges Informationsmaterial rund um das Thema Energie mitgebracht, so dass es auch noch einiges zum Mitnehmen und Nachlesen gab.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz bietet nicht nur für Kommunen, sondern auch für Unternehmen und Bürger eine kostenfreie Erstberatung zum energieeffizienten Umbau beziehungsweise zur Nutzung erneuerbarer Energien an.
Herr Berger und Herr Dr. Engelmann luden ausdrücklich dazu ein und forderten auf, die Angebote der Energieagentur zu nutzen. Es empfiehlt sich auch auf der Internetseite zu stöbern: Dort gibt es umfangreiche Infos und auch Hinweise auf die Veranstaltungen rund um das Thema Energie.

Weitere Informationen: www.energieagentur-rlp.de